Labrador Mix Welpen


Am 07.07.2013 und am 08.07.2013 wurde unsere Flocke Mutter von 8 wunderschönen und gesunden Labrador- Bouvier- Welpen.

Wir sind alle so stolz!

Jetzt neu, mit Bildern der neuen Familien oder besser gesagt des neuen Rudels.

  Wir danken für die vielen schönen Entwicklungsfotos.

Unsere Welpen
Name Geschlecht Uhrzeit                            Gewicht Band
1. Aramis Männlich   18:18h                                         400 g hellgrün         ist umgezogen
2. Anton Männlich   19.19h                                         520 g blau              ist umgezogen
3. Apollo Männlich   19.53 h                                        490 g rot                 ist zu Hause
4. Amira Weiblich   20:46 h                                         520 g pink               ist umgezogen
5.. Amor Männlich   22:01 h                                         480 g orange           ist umgezogen
6.. Aika Weiblich   22:46 h                                         320 g lila                 ist umgezogen
7.Amadeus Männlich   23:11 h                                         480 g

gelb               ist umgezogen

8. Adonis Männlich   00:53 h                                         450g dunkelgrün  ist umgezogen

Mehr Infos und Bilder zu dem jeweiligen  Welpen erhalten Sie, wenn Sie auf den Namen klicken.

1. Tag                                                     1 Woche                                             2 Wochen

 

14.07.2013 Unsere Welpen erhalten unsere höchste Aufmerksamkeit.  Sie werden täglich gewogen, die Bänder kontrolliert und die Wurfkiste gesäubert und täglich mit frischen Decken und Laken ausgelegt.

Sehr viel  Aufmerksamkeit widmen wir auch der Mutterhündin..Ist mit dem Gesäuge alles in Ordnung. Entwickelt sich kein Milchstau der zu schmerzhaften  Entzündungen führen kann. Ja, sie erhält ab und an Quarkumschläge, die ihr gut tun.

Da die Welpen ihr nach wie vor sehr viele Nährstoffe entziehen, sorgen wir für eine ausgewogene und gesunde Ernährung, damit ihr Energiehaushalt stabil bleibt.

Flocke liebt schon wieder ihre Spaziergänge, die zwar nicht ganz so lang ausfallen wie sonst, jedoch für einen gesunden Ausgleich sorgen.

Noch versorgt Flocke ihre Welpen so gut wie alleine. Die Fütterung und die Säuberung jedes einzelnen Welpen ( wir nennen es liebevoll Pampas wechseln) übernimmt sie sehr verantwortlich. Sie sehen das Beispiel auf dem Bild.

So wird gleichzeitig die Verdauung angeregt, damit die Welpenn hinterher ordentlich Muttermilch saugen.

   

Wenn es ihr gut geht, dann geht es auch all unseren Welpen gut!

Alle Welpen entwickeln sich sehr gut und haben bis heute alle ihr Gewicht mehr als verdoppelt.

 

Wir (Familie Velten und auch Familie Wirtz)  sind sehr sehr stolz und immer mehr tun uns die Welpen aus den Osteuropäischen Ländern leid, die an erbarmungslose Händler geraten.

 

Unsere ältere Hündin Stella stammt sehr wahrscheinlich aus solch einem Kreis, leider haben wir dies vor 12,5 JAHREN nicht erkannt und gewusst, dass es so etwas überhaupt gibt! Sie hatte viele Erkrankungen eine Haupterkrankung war ihr Hautleiden. Neurodermitis beim Hund sowie Allergien gegen Gräser, Futtermilben, die im Trockenfutter vorkommen können. Wir sind sehr stolz denn wir haben Stellas Erkrankungen und Leiden, mit vielen Arztbesuchen, Medikamenten, Liebe und Fürsorge in den Griff bekommen.

 

Wir können nur davor warnen, kaufen Sie keinen Hund deren Herkunft sie nicht kennen.

Kaufen Sie sich keinen Hund wo man Ihnen das Muttertier vorenthält, denn nur so kann man den skrupellosen Händlern, das Handwerk legen.

Durch die Schwangerschaft unserer Flocke und der Geburt unserer Welpen haben wir mitbekommen wie anstrengend doch solch ein Ereignis auch für den Hund ist. Lassen Sie nicht zu, dass Hunde als Zuchtmaschinen gehalten werden und die Welpen, die  dringend die Versorgung und Fürsorge des Muttertieres benötigen, eiskalt der Fürsorge entzogen werden und in Kisten eingesperrt  nach Deutschland  oder in andere westliche Europäischen Länder verramscht werden. Kauft man aus Mitleid diese jungen Hunde, werden die Händler immer weiter machen und vielen Hunden sowie deren zukünftigen Besitzern unendliches Leid zufügen! NEIN DANKE!

 

    

3 Wochen

30.07.2013 Die Welpen reagieren nun auch auf uns. Sie hören unsere Stimme und sehen uns. Es ist so schön wenn sie uns begrüßen kommen.

Unsere Welpen werden immer lebhafter. Sie versuchen aus der Welpenkiste zu klettern und .... schaffen es auch!

Damit wir beruhigter sind, werden sie heute ein neues Welpennest erhalten.

Sie fühlen sich gleich sehr wohl und akzeptieren das neue Lager!

Das neue Hundenest bietet ihnen mehr Sichtfreiheit und Sicherheit.

Flocke schläft nicht mehr bei Ihnen, sie liegt aber in ihrer Nähe und passt auf.

Sie gönnt sich jetzt ein wenig mehr Ruhe!

3 Wochen

 

                                                                                                   4. Wochen

 

Wir entdecken und erobern die Umgebung. Das macht Spaß!

Hier sind wir im Hof.

Am 03.08.2013 dürfen wir das erste mal auf Erkundungstour in den Hof. Das ist toll! Hier gibt es viel zu entdecken. 

Es kommt viel Besuch und wir begrüßen alle freundlich.

Unter der Eingangstreppe haben wir eine schöne Rückzugsmöglichkeit gefunden. Es schläft sich herrlich entspannt.

Unsere Mama Flocke hat nicht mehr genug Milch, wir haben einen ordentlichen Appetit, aber Klaus und Marita versorgen uns gut mit Welpenbrei und Welpenmilch.

An Mamas Brust dürfen wir trotzdem noch. Flocke unsere Mama achtet sehr gut darauf, dass es uns gut geht.  

Wir haben jetzt schon richtig viele Milchzähne.

Wir wachsen und gedeihen prächtig, wir alle sind sehr zufrieden.

 

 

 

Wir bieten den Welpen einen Welpenbrei an. Dieser wird mit Wasser und Dr. Hills Welpenfutter hergestellt.

Die Welpen wachsen und haben mehr Hunger. Flocke kann soviel Milch nicht mehr prodduzieren. Aber Klaus und Marita wissen das Quark mit geriebenem Apfel gut und gesund für uns ist, das schmeckt lecker.

 

 

4 Woche

 

Wie komme ich da nur runter?        Ah, eine Rutschbahn.....                und schon bin ich im Garten!

 

 

Mama  macht uns das Quarkschnüßchen sauber. Jetzt dürfen wir noch ein bisschen bei Ihr schmusen, trinken und  einschlafen.

 

Fünf Wochen

Wir sind im Urlaub am See.

 

 

 

 

Sieben Wochen

 

 

 

Heute am 28.08.2013 wurden unsere  Labous geimpft, gechipt und gründlich vom Tierarzt untersucht.

Wir freuen uns sehr, alle Welpen sind gesund und machen einen sehr guten Eindruck.

(Wir haben es nicht anders erwartet)

 

 

Das letzte Gruppenbild mit allen acht Welpen 01.09.2013

 

All unseren wunderbaren wünschen wir ein wunderschönes  und gesundes Hundeleben!

 

Wir werden Euch nie mehr vergessen können und wollen!

TSCHÜSS

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!